The way we are

Liebe Freunde,

willkommen auf meiner neuen Webseite.

6FE32F8E-3D52-4C6E-AB13-E08B251C2AC8.JPG

In diesen Zeiten geht es um´s GANZE, soll heißen: es ist an der Zeit, dass WIR ganz werden, denn die Tendenz "gespalten" zu bleiben ist groß und wir haben alle möglichen Strategien, Spaltungen aufrecht zu erhalten. Wir hängen der Idee an, dass wir mit unseren Gedanken, Meinungen, mit unserem Pro- und Contra etwas bewirken könnten, das sich von dem Ganzen unterscheidet, gewissermaßen jenseits davon stattfindet. Da ist also Gott, das Universum, da ist das FElD aller Möglichkeiten ... und davon getrennt sind WIR mit unseren Wünschen, unseren Erfahrungen. Wenn wir Analysen, Diagnosen stellen, wenn wir meinen, dass es so oder so "richtiger" wäre, sind wir auf dem Holzweg. Wenn wir jedoch davon ausgehen, dass jede unserer Gedanken und Handlungen Wirkung auf das Ganze haben (weil wir Ausdruck des Ganzen sind) dann sind wir genau "richtig". Es gilt also mehr denn je, uns zu fragen, wie wir WIRKEN,  was wir in die Welt setzen. Jeder Mangelgedanke, jede Beschwerde trägt zu dem bei, was wir nicht wollen und trägt zu einer Welt bei, die uns das Leben "schwer macht" und damit nicht nur für uns sondern alle anderen auch. Wenn ich meine Mangelgedanken nähre, dann machen ich ANDEREN das Leben schwer. Der Umkehrschluss gilt natürlich auch: alle kollektiven Mangelgedanken, alle Auseinandersetzung, aller Widerstand meiner Mitmenschen ein gutes Leben zu führen, macht mein Leben schwer. Da die meisten Menschen das nicht spüren und keine Ahnung haben, wie sie wirken, kann ich nicht darauf HOFFEN, dass es anders wird,  Sie beanspruchen ihr Recht auf Ablehnung, Empörung, Unglück und Opfersein....Es nützt nicht, das zu beanstanden, was nützt ist mit gutem Beispiel voranzugehen, nicht mitzuschwingen mit dem Auf- und Ab, sondern SELBSTBEWUSST DA zu SEIN. Ist das fair, könnten manche uns fragen: natürlich nicht, es ist einfach das was gebraucht wird.

Spirit im O-TON: 

Du, mein lieber Freund, meine liebe Freundin,  bist FREI. Du hast verstanden, worum es geht. Du brauchst  Dich also keineswegs einankern in das Hin- und Her der Welt, in die politischen Diskussionen, im  Engagement gegen.... (setze hier ein: gegen Tabak, gegen Brustkrebs, gegen schlechte Ernährung etc..) (und du musst auch nicht propagieren gesunde Ernährung, menschenfreundliche Politik, Gesundheit etc..) Du MUSST nur (im Sinne der Notwendigkeit) gelassen bleiben, still und unaufgeregt und ENTSCHIEDEN bei dem zu bleiben was DU willst, jenseits aller Ursachen, aller Wirkungen -MITTEN IM FELD ALLER MÖGLICHKEITEN  - ungetrennt vom Ganzen - wir könnten auch sagen im göttlichen Willen ruhend, einem Willen, der nie von deinem menschlichen Willen getrennt war und ist. 

Was ALSO lieber Mensch WILLST DU? Wie könntest Du je was anderes wollen, als das GANZE will, Frieden, Freiheit, Harmonie, Schönheit, Wohlgefühl, Freiheit, Selbstausdruck....

wie lieber Mensch könntest  Du je etwas anderes wollen, als GOTT will?

Dies wissend, brauchst Du Dir keine Sorgen machen und keine ROLLE in der WELT mehr spielen wollen, es genügt ganz Du-SELBST zu sein ( und zu werden) , um den Wandel zu ermöglichen.

Love Spirit und alles Gute für uns alle

greta